Der Arbeitskreis „Green Shooting

Der 2017 von der baden-württembergischen Filmförderung MFG gegründete und geleitete Arbeitskreis Green Shooting arbeitet seither konsequent an einer Transformation hin zu einer ökologisch nachhaltigeren Produktionsweise.

Dem Arbeitskreis gehören außer der MFG Filmförderung die Produktionsunternehmen Bavaria Fiction, Constantin, UFA, We are era und Ziegler Film, die Sender ARD, Mediengruppe RTL, ProSiebenSat.1, Sky, SWR und ZDF, die Streamingdienste Disney+ und Netflix, die MOIN Filmförderung, die Deutsche Filmakademie und die Filmverbände Produzentenallianz, Produzentenverband und Verband Technischer Betriebe für Film und Fernsehen an.

„Babylon Berlin“,„Sturm der Liebe“, „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“: In 2020 und 2021 realisiert der Arbeitskreis „Green Shooting“ mit vielen Playern aus der Branche und mit Unterstützung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien ein ambitioniertes Nachhaltigkeitsprojekt.„100 Grüne Produktionen“ wurden/werden in einem Modellversuch auf eine ökologisch nachhaltigere Herstellungsweise umgestellt.

Basierend auf den Erfahrungen und Erkenntnissen aus den „100 Grünen Produktionen“ entwickelte der Arbeitskreis in 2021 ökologische Mindeststandards für deutsche Kino-, TV- und Online-/VoD-Produktionen. Diese gelten seit dem 1. Januar 2022 für TV-, VoD- und Filmproduktionen von der Sportsendung im Studio bis zum Dokumentarfilm.

Mehr Informationen zu den beteiligten Institutionen lesen Sie hier.

Filmstills aus der Nachhaltigkeitsinitiative „100 Grüne Produktionen“

„Die Saat“ | Bild: kurhaus production
Filmstill aus „Die Saat“
„Nachtwald“ | Bild: Felix Meinhardt
Filmstill aus "Nachtwald"
„Die Vergesslichkeit der Eichhörnchen“ | Bild: Zieglerfilm Baden-Baden
„Irgendwann ist auch mal gut“ | Bild: Anne Bolick
Zwei ältere Menschen berühren sich an den Armen und schauen sich an, ein junger Mann steht zwischen ihnen und hat seine Hände auf deren Schultern
„Der Weg nach Padulim“ | Bild: Eikon/StudioTV.film
Filmstill aus „Der Weg nach Padulim“
„Die Rüden“ | Bild: Real Fiction Filmverleih
„Die Rüden": Hundetrainerin Lu und die vier männlichen Gewaltstraftäter
„Tagundnachtgleiche" | Bild: Katharina Buehler
Still aus "Tagundnachtgleiche" von Lena Knauss
„Borga“ | Film: East End Film
Kojo, dargestellt von Eugene Boateng, unterhält sich mit einem Ghanaer
„Roamers – Follow your Likes“ | Bild: Camino Filmverleih
Filmstill aus „Roamers – Follow your Likes“ zeigt die Kenianerin Agnes Nyamwange
„Tatort – Fünf Minuten Himmel“ | Bild: SWR
Filmstill aus „Tatort – Fünf Minuten Himmel“
„Niemand ist bei den Kälbern“ | Bild: Weydemann Bros./Max Preiss
Filmstill „Niemand ist bei den Kälbern“
Filmstill aus „Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee“ | Bild: Wild Bunch Germany
Filmstill „Die Pfefferkörner und der Schatz der Tiefsee“